Rezept für geröstete Auberginen im Ofen – Liebe und Zitronen

Erfahren Sie, wie Sie perfekt geröstete Auberginen zubereiten! In der Mitte zart und an den Rändern karamellisiert, ist es köstlich als Beilage, in Pasta und mehr.


Ofengeröstete Auberginen

Dieses Rezept für geröstete Auberginen ist so lecker, dass Sie es vielleicht direkt vom Backblech verschlingen. Ja, Auberginen-Skeptiker – sogar Sie. Die Sache beim Kochen von Auberginen ist, dass man leicht etwas falsch machen kann. Untertreiben Sie es, und es ist schwammig und zäh. Übertreiben Sie es, und es wird zu Brei. Aber nimm es genau richtigund Aubergine ist eines der schmackhaftesten Gemüsesorten da draußen.

Dieses Rezept für geröstete Auberginen ist eine supereinfache Art, Auberginen richtig zuzubereiten. Es kommt schön karamellisiert und an den Rändern goldbraun aus dem Ofen und zergeht in der Mitte zart auf der Zunge. Es ist ziemlich narrensicher, besonders mit meinen Tipps und Tricks unten, und es ist wirklich vielseitig. Servieren Sie es als Beilage mit frischen Kräutern und Zitrone, fügen Sie es zu einem Salat hinzu oder mischen Sie es mit Nudeln. Sobald Sie dieses Rezept für geröstete Auberginen in Ihrer Gesäßtasche haben, werden Ihnen nie die Möglichkeiten ausgehen, es zu verwenden.

Rezepttipps für geröstete Auberginen

Dieses Rezept für geröstete Auberginen könnte nicht einfacher sein: Zerkleinern Sie eine Aubergine, mischen Sie sie mit Olivenöl und Salz und rösten Sie sie im Ofen, bis sie zart und goldbraun ist. Einfach richtig? Ja!

Aber bevor Sie mit dem Kochen beginnen, hier sind ein paar zusätzliche Tipps, die Ihnen helfen, dieses Rezept für geröstete Auberginen jedes Mal auf den Punkt zu bringen:

  • Die Aubergine in gleich große Stücke schneiden. Ungekochte Auberginen und verkochte Auberginen sind niemandes Freunde. Um sie zu meiden, schneide deine Aubergine in gleich große Stücke. Auf diese Weise garen sie alle mit ähnlicher Geschwindigkeit im Ofen. Sie wollen nicht, dass kleine Stücke brennen, bevor größere zart sind!
  • Verteilen Sie es in einer einzigen Schicht. Gebratene Auberginen schmecken am besten, wenn sie leicht knusprig und an den Rändern karamellisiert sind. Damit die Stücke im Ofen bräunen, müssen Sie um jedes herum etwas Platz lassen. Wenn sie zusammengeklumpt oder übereinander gehäuft werden, werden sie dampfen und weich werden, ohne zu bräunen.
  • Sparen Sie nicht am Öl. Rohe Auberginen sind wie ein Schwamm: Sie können Öl verschlingen wie kein anderes Gemüse. Um alle Stücke vor dem Braten mit Öl zu bestreichen, benötigen Sie eine anständige Menge, mindestens 2 Esslöffel für 1 1/2 Pfund Aubergine. Sparen Sie nicht daran! Das Öl hilft der Aubergine, im Ofen zu bräunen und weich zu werden, und verstärkt den reichhaltigen Geschmack der Aubergine.

Wie man gebratene Auberginen serviert

Diese im Ofen gebratene Aubergine ist eine fantastische vegetarische Beilage. Servieren Sie es so, wie es ist, einfach mit Olivenöl und Salz gewürzt, oder schmücken Sie es mit einem dieser Vorschläge:

  • Werfen Sie es mit italienischem Dressing, gehobeltem Parmesankäse (oder veganem Parmesan!) und frischem Basilikum.
  • Mit Zitronensaft auspressen und mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer, zerbröckeltem Feta und frischen Minzblättern garnieren.
  • Servieren Sie es über einem Bett aus hausgemachtem Labneh und beträufeln Sie es mit einem Spritzer Olivenöl und einer Prisen Za’atar.

Aber das ist noch nicht alles, was Sie mit gebratenen Auberginen machen können!

Wie servierst du am liebsten gebratene Auberginen? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Mehr Lieblings-Auberginen-Rezepte

Wenn Sie dieses Rezept für im Ofen geröstete Auberginen lieben, probieren Sie als nächstes eines dieser Lieblingsrezepte für Auberginen:

Ofengebratene Auberginen

Erfahren Sie, wie Sie Auberginen jedes Mal perfekt braten! Dieses einfache Rezept ist eine köstliche Beilage oder Ergänzung zu Pasta, Salaten und vielem mehr. Finden Sie unsere bevorzugten Serviervorschläge im Beitrag oben.

  • ,
  • Heizen Sie den Ofen auf 425 ° F vor und legen Sie ein großes Backblech mit Pergamentpapier aus.
  • Die Auberginen auf das Backblech legen und mit Olivenöl und Salz vermengen. Gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und 25 bis 35 Minuten braten, oder bis sie weich und an den Rändern braun sind.
Schreibe einen Kommentar